Zurück

|

Dreiste Haustürgeschäfte im Energiebereich

Berliner Energielieferant wirbt mit üblen Methoden / Stadtwerke distanzieren sich

In den vergangenen Tagen wurden viele Gronauer und Eperaner persönlich von Energielieferanten kontaktiert. In mehreren Fällen berichteten Kunden den Stadtwerken Gronau, dass die Besucher an der Haustür deutlich sagten, sie kämen von den Stadtwerken. Die Männer hätten sehr penetrant darauf gedrängt, doch endlich die Tür zu öffnen und in einigen Fällen „sogar den Fuß in die Tür gestellt“.

Die Stadtwerke Gronau distanzieren sich in aller Deutlichkeit von diesem Vorgehen. Derartige „Vertreter“ handeln keinesfalls im Auftrag der Stadtwerke, sondern versuchen lediglich, über diese üble Masche an Kundendaten zu gelangen. Anhand verschiedener Unterlagen konnten die Stadtwerke Gronau nachvollziehen, dass es sich bei den genannten Fällen wohl um einen Anbieter aus Berlin handelte.

Wichtig: Wirkliche Mitarbeiter der Stadtwerke können sich immer ausweisen!

Im Zweifelsfall können sich Kunden gerne an die Stadtwerke Gronau wenden.